Die Kontaktaufnahme zur Praxis erfolgt im Regelfall über das Jugendamt,  aber auch die Schule und Eltern nehmen Kontakte auf. Nach Feststellung der Bedürftigkeit kann die Aufnahme des Kindes /  Jugendlichen in die therapeutische Nachmittagsgruppe erfolgen.  Es findet für das Kind ein Probetag statt. Nachmittagsbetreuung